Home

2017: Frühjahrsfest mit Auktion

Mit dem eigenen Blut gemalt:
Nachruf auf Peter Gilles

2016: My way

Floating Piers:
Der Ausflug mit unserem Förderverein

Rabenschwarz in Bamberg:
Das Kunstprojekt unterwegs

2015: Das Haar in der Suppe –
Il pelo nell’uovo

2014: Die Geister, die ich rief –
Spiriti evocati

2013: Kangaroo –
non ti capisco

2012: Lust for Life

2011: Quergänger –
Solo i pesci morti seguono la corrente

2010: Il Sogno Segreto –
Der geheime Traum

2009: Paradies – der dreizehnte Gesang

2008: Tabula rasa

2007: Disgelo – Eisschmelze

2006: Humilitas – Mut und Demut

2005: Il Ponte del Diavolo
Teufelsbrücke

2004: È bella la Bestia?

2003: Die Versuchung des heiligen Antonius

2002: Hic sunt Leones


Zeichnung: Andreas Kaiser

Kangaroo – non ti capisco

In diesem Jahr können wir bereits zur 16. Ausstellung unseres Projekts „Lo Spirito del Lago“ einladen. Das Thema in diesem Jahr lautet „Kangaroo – non ti capisco“! Zugegeben, ein geheimnisvoller Titel, der uns zunächst an das australische Beuteltier denken lässt. Die Namensgebung wird dem britischen Forschungsreisenden Sir James Cook (1728 - 1779) zugeschrieben, der 1770 in Australien landete und auf seine Frage nach dem Namen des ihm unbekannten hüpfenden Tieres von Eingeborenen die Antwort „Kangaroo“ erhielt – was in der Sprache dieses Volkes aber lediglich heißt: „Ich verstehe nicht!“.

Im 16. Jahr gemeinsamer Ausstellungen wirft „Kangaroo“ nun die Frage auf, wie gut wir uns – in einem deutsch-italienischen Projekt, in Europa, in einer globalisierten Welt – wirklich verstehen, oder ob wir immer wieder einmal ganz erstaunt oder auch verärgert ein „Non ti capisco“ sagen müssen oder zu hören bekommen. Die Gemeinsamkeiten und gerade auch die Schwierigkeiten interkultureller Kommunikation sind unser Thema 2013.

Damit nimmt unsere Ausstellung in Stresa auch Bezug auf die gleichzeitig stattfindende Biennale in Venedig. Dort werden in einigen Länderpavillons – so auch dem deutschen – Künstler ausstellen, die nicht aus dem jeweiligen Land stammen. In der globalisierten Kunstszene unserer Zeit soll auf diese Weise deutlich gemacht werden, dass nationale Zugehörigkeiten keine Rolle mehr spielen.

Wenn Gemeinsamkeiten, eine „Weltsprache der Kunst‟ derartig prononciert herausgestellt werden, kann es sinnvoll sein, sie gleichzeitig auch in Frage zu stellen und nach den Grenzen der (vermeintlichen) Verstehens zu fragen, ja diese aufzuzeigen. Dies geschieht in Stresa 2013.

Dr. Hartmut Kraft

Daten zur Ausstellung:

Orte und Zeiten:

  • Kunsthalle „Spazio Luparia“, via Anna Maria Bolongaro, Stresa
    Vernissage: 5. Juli 2013, 18:30 Uhr
    danach bis zum 30. September Freitags bis Sonntags von 17:30h - 22h
    und nach tel. Vereinbarung: +39-0323-30043 und 31515.
     

  • Ristorante Elvezia auf der Isola Bella im Lago Maggiore
    Vernissage: 6. Juli 2013, 18:00 Uhr
    danach bis zum 30. September Dienstags bis Sonntags von 12h - 18h
    und nach tel. Vereinbarung: +39-0323-30043 und 31515.

Beteiligte Künstler:
(s. linke Randspalte)

Programm für das Wochenende
(bitte klicken)

Information:
Lo Spirito del Lago O.N.I.U.S.
Ristorante Elvezia– Isola Bella
I-28838 Stresa (VB)
Tel.: +39-0323-30991
mobil: +39-3488714310
E-Mail: info@elvezia.it
info@wunderkammer-isolabella.it
www.lospiritodellago.it

Anmeldung:
Lo Spirito del Lago e.V.
Heideweg 57
D-50226 Frechen
E-Mail: lospirito@t-online.de
www.spirito-del-lago.de
Tel.: +49 (0) 2234 62989
mobil: +49 (0) 160 99325480 oder +39 3462138386